Do, 23. November 2017

Echter Hit-Garant?

26.08.2009 12:15

Forscher will idealen Bowie-Song gefunden haben

Der britische Gesundheitspsychologe Nick Troop will den "idealen" Song für Rockstar David Bowie gefunden haben. Zusammen mit seinen Studenten an der Universität Hertfordshire analysierte der Forscher zu diesem Zweck 266 Songs aus 26 Alben des Künstlers. Das akademisch perfektionierte Lied trägt den Titel "Team, Meet Girls; Girl, Meet Team" und klingt alles andere als nach Bowie, soll dem Musikgenie jedoch einen dauerhaften Charterfolg bescheren. Wochen- oder monatelanges Songschreiben könnte den Analysen zufolge somit bald der Vergangenheit angehören.

Troop, selbst begeisterter Bowie-Fan, suchte bei seiner Analyse unter anderem nach Verknüpfungen zwischen der Textsprache und dem Erfolg der Lieder in den amerikanischen und britischen Charts. Ein Computerprogramm half ihm bei der Erfassung emotionaler Worte. Besonders erfolgreich seien die Verben "sprechen" und "teilen" und die Einbeziehung aller Hörer durch das Personalpronomen "wir". Damit werde Freude erzeugt, sagt Troop.

Nach der Auswertung der Statistik schrieb er den aus seiner Sicht idealen Song und veröffentlichte das Ergebnis auf YouTube (siehe Video oben). Obwohl die Stimme des Wissenschaftlers im Seminarraum der Universität dröhnt und die Gitarre etwas lustlos daher kommt, soll das Lied der Analyse zufolge die Gesundheit des Musikers fördern und dem Hörer einen Einblick in Bowies Weltsicht verschaffen. 

Troop interpretiert nach eigenen Angaben schon länger Bowie-Songs. Seinen Studien zufolge können Songtexte über Traumata und Lebensziele langfristig auch die Gesundheit des Sängers verbessern. "Ich fand heraus, dass die Lieder mit positiven Emotionen und gesellschaftlichen Prozessen erfolgreicher waren als die Lieder, die vom Sterben handeln." Im kommenden Studienjahr will Troop mit seinen Studenten erforschen, wie die Wortwahl Einfluss auf die Stimmung und andere gesundheitlichen Folgen - etwa Selbstmord - des Sängers nehmen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden