Sa, 21. Oktober 2017

Hollywood-Flair

24.08.2009 18:16

Dreharbeiten für Dino-Thriller im Saurierpark

Hollywood-Atmosphäre an Traisen und Donau: Vor heimischer Kulisse setzt Danny Bellens ehrgeizige Filmpläne um. Den Dino-Thriller „Jurassic Island“ will der Besitzer des Saurierparks Traismauer im Bezirk St. Pölten nur in Niederösterreich drehen. Die Demo-DVD gibt es bereits.

Geheimnisvolle Experimente, spektakuläre Verfolgungsjagden, purer Nervenkitzel – und mittendrin die prähistorischen Riesenechsen aus dem Saurierpark in Traismauer: Das ist die Kurzversion jener Drehbuchstory, die Danny Bellens auf die Leinwand bringen will.

Die ersten Klappen für das sensationelle Kinoprojekt „Jurassic Island“ sind bereits gefallen. Bellens: „Wir haben im Dinopark sowie an der Donau eine Demo-DVD gedreht.“ Diesen 18-Minuten-Streifen stellt der Fachmann für Spezialeffekte im September Produzenten bei einem Filmfestival in Spanien vor. „Ich treffe dort auch Interessenten aus den USA“, so Bellens.

Wenn diese Verhandlungen erfolgreich verlaufen, könnten Ende  kommenden Jahres die Dreharbeiten starten. Bellens: „Als Kulisse will ich die vielfältigen Landschaften Niederösterreichs nutzen.“

Der Demo-Film wird übrigens am Samstag um 20 Uhr im Saurierpark präsentiert.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).