Mo, 20. November 2017

Viele, viele Babys

24.08.2009 14:47

Landesfrauenklinik feiert Baby Nr. 10.000

Das zehntausendste Baby hat in der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz das Licht der Welt erblickt. Die kleine Maja hat am 10. August gegen 18.15 Uhr ihren ersten Schrei gemacht.

Durchschnittlich kommen pro Tag acht Kinder zur Welt. Damit hat sich das Haus seit der Eröffnung im April 2006 nach eigenen Angaben zu der beliebtesten Geburtenklinik Österreichs etabliert. Das lässt sich auf die hohen Standards und die Erfahrung der Spezialisten zurück führen, erläuterte Harald Geck, Vorstands-Mitglied der oberösterreichischen Spitals-Holding, gespag.

Österreichweit ist die Rate an Kaiserschnitten in den letzten 15 Jahren stark gestiegen (nunmehr 27 Prozent). Im LFKK liegt man deutlich darunter (25 Prozent). "Die Vorteile für die Mütter bei einer natürlichen Geburt sind in vielen Studien belegt - sie ersparen sich jedoch vor allem Schmerzen", so der ärztliche Direktor, Klaus Schmitt.

Kreißsaal-Trends
Die Trends unter den Schwangeren beschrieb die leitende Hebamme im Kreißsaal: Die Badewanne erfreut sich großer Beliebtheit. Während sich vor drei Jahren noch 12 Prozent für die Wassergeburt entschieden, sind es mittlerweile 47 Prozent. Gerne nehmen die Frauen auch an Gymnastik-, Bauchtanz-, Yogakursen u.v.m. teil. Das Angebot, dass Mutter und Kind schon nach drei Tagen nach Hause dürfen, wobei die Hebamme Hausbesuche macht, wird gern angenommen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden