Mi, 17. Jänner 2018

"Schaffe den Job"

23.08.2009 10:50

Sechsjähriger Brite in Museumsvorstand berufen

Ein erst sechs Jahre alter britischer Bub ist als "Spaß-Direktor" in den Vorstand des Nationalen Eisenbahnmuseums berufen worden. Der kleine Eisenbahn-Fan Sam Pointon hatte sich beim Bahnmuseum in der nordenglischen Stadt York auf eine Anzeige für den Job als Museumsdirektor beworben.

In seinem Brief schrieb der kleine Schlaumeier: "Ich bin erst sechs, aber ich kann den Job machen. Ich habe eine elektrische Eisenbahn. Ich bin gut, ich kann zwei Züge zur gleichen Zeit kontrollieren." Die Chefs beim National Railyway Museum waren so beeindruckt, dass sie Sam den Posten als "Director of Fun" anboten.

Keine Lust auf Schule mehr
"Es ist der beste Job der Welt", sagte Sam am Samstag. Besonders begeistert sei er von der Dampflokomotive. Er sei für den Posten geeignet, denn: "Ich bin in einer Menge Züge gewesen, unter anderem im Eurostar." Sams Mutter sagte, obwohl ihr Sohn nun keine Lust mehr auf Schule hätte, müsse er damit trotz Traumjob weitermachen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden