Sa, 18. November 2017

Kaum Spuren

22.08.2009 16:56

Diebesbanden schlagen in der Dämmerung zu

Banden gehen ungeniert weiter auf Beutezug. Dämmerungs-Einbrecher haben es vor allem auf Geld, Schmuck und Unterhaltungselektronik abgesehen. Die Ermittler der Polizei sind von Bruck an der Leitha bis Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten) im Einsatz.

Einfamilienhäuser und kleine Firmengebäude suchen sich die bestens organisierten Mitglieder der Dämmerungs-Banden aus. Der Tatort wird dabei vor dem Coup genau ausspioniert. Wenn abends im "Zielobjekt" kein Licht angeht, steigen die Einbrecher blitzschnell ein. In Bruck an der Leitha plünderten die Unbekannten ein Haus, in Margareten am Moos erbeuteten sie in einem Unternehmen tragbare Computer.

200 Stangen Zigaretten geklaut
In Wilhelmsburg statteten Kriminelle in den Nachtstunden einer Trafik einen ungebetenen Besuch ab und stillten ihre Nikotinsucht: Die Täter rafften 200 Stangen Zigaretten an sich und suchten das Weite. Ein Beamter: "Vor dem Coup haben die Gauner die Alarmanlage außer Gefecht gesetzt und dann noch das Eisengitter durchsägt." Der Schaden beträgt mindestens 6.000 Euro.

Autoknacker in St. Pölten unterwegs
Zehntausende Euro erbeutet hat inzwischen eine kriminelle Gruppe, die im Wienerwald in Häuser einsteigt. Schmuck, unersetzbare Familienerinnerungen, Geld sowie Musikanlagen und Flachbildschirme sind weg. Und in der Landeshauptstadt St. Pölten sind Verbrecher unterwegs, die es auf teure Navis abgesehen haben. Ein Beamter: "Zuletzt brachen sie in der Hermann-Winger-Gasse ein Auto auf und stahlen das Navi."

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden