So, 17. Dezember 2017

Leise Einbrecher

20.08.2009 12:15

Lastwagen-Fahrer verschläft Einbruch

Ein Lastwagen-Fahrer ist zu früh vor jener Firma angekommen, die er beliefern sollte. Knapp nach Mitternacht rauchte der Mann noch eine Zigarette, dann schlummerte er in seiner Kabine ein. Offensichtlich hat der Chauffeur einen tiefen Schlaf: Nur 50 Meter entfernt drangen Einbrecher in die Holzfirma ein.

Seelenruhig dürften die Täter an dem Lastwagen vorbeigeschlichen sein: Die Unbekannten schlugen dann eine Fensterscheibe ein, kletterten in die Büros einer Holzfirma bei Herzogenburg-Oberndorf und durchwühlten alle Räume. Während der Chauffeur selig schlummerte, rafften die Gauner Laptops und Mobiltelefone an sich, räumten die Geldladen aller Kaffee- sowie Getränkekassen aus und flüchteten dann unerkannt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

„Man kann dem Lastwagen-Lenker natürlich keinen Vorwurf machen. Er wusste ja nicht, was da vor seiner Nase passierte“, erklärt ein Polizist. Die Ermittlungen nach dem Einbruch laufen – bisher sind Spuren Mangelware.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden