Mi, 18. Oktober 2017

Unfallserie

19.08.2009 12:57

Drei schwere Motorradunfälle an nur einem Tag

Gleich drei schwere Motorradunfälle haben sich am Dienstag in Niederösterreich ereignet und ebenso viele Verletzte gefordert. Damit setzt sich die Serie an schweren Zweiradunfällen fort. Wie berichtet, war es bereits am Sonntag zu einem tragischen Motorradunfall gekommen. Ein 24-jähriger Biker musste im Höllental sein Leben lassen (siehe Infobox).

Im Bezirk Zwettl kam am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Oberösterreicher nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte auf einer Böschung. Der Mann wurde verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion.

Bikerin gegen Zaun geschleudert
Um 17.20 Uhr baute dann eine 37-jährige Bikerin in der Gemeinde Loosdorf (Bezirk Melk) vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall. Vor einer Linkskurve machte die Frau eine Vollbremsung, kam dabei aber zu Sturz und stieß gegen einen Pfeiler einer Leiteinrichtung. Durch die Wucht des Anpralls wurde sie gegen einen Weidezaun geschleudert. Die 37-Jährige  zog sich schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

27-Jähriger landete in Kürbisfeld
In Maissau (Bezirk Horn) kam ein 27-Jähriger ebenfalls vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus in ein angrenzendes Feld. Bei einer Böschung hob er mitsamt dem Motorrad ab und wurde über einen Güterweg in ein Kürbisfeld geschleudert. Der 27-Jährige wurde verletzt und mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).