Di, 21. November 2017

Es grünt so grün

19.08.2009 11:51

Tullner Gartenbaumesse von 27. bis 31. August

Die Vorbereitungen für die Gartenbaumesse in Tulln sind in der Zielgeraden. Das bunte Blumenangebot in den Hallen wird heuer vielfältiger denn je. Information und Beratung stehen im Vordergrund, und mit nur einer Eintrittskarte kann auch die Gartenausstellung besucht werden. Die Messe geht von 27. bis 31. August über die Bühne.

„Von der Zusammenarbeit zwischen der Messe und der Garten Tulln werden die Besucher auf jeden Fall profitieren“, sagt Landesvize Wolfgang Sobotka. Das Gelände der Gartenschau erstreckt sich über 50 Hektar und hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel in Niederösterreich entwickelt. Sobotka: „Hier sind mehr als 40 Mustergärten angelegt, die sich auch als Ideenlieferant für Hobbygärtner erweisen.“

Baumwipfelweg als Attraktion
Der Baumwipfelweg in 30 Meter Höhe bietet eine einmalige Aussicht auf das Tullnerfeld und die Donau. Der große Abenteuer- und Naturspielplatz lockt vor allem die kleinen Besucher mit ihren Eltern an. Der Garten ist noch bis zum Nationalfeiertag am 26. Oktober zugängig.

„Die Gartenbaumesse ist die größte Blumenschau dieser Art in Europa“, sagt Bürgermeister Willi Stift. Sie biete an fünf Tagen aktuelle Trends und jede Menge Angebote rund um Gartengestaltung, Blumen, Obst- sowie Gemüseanbau.

von Harold Pearson, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden