Mi, 18. Oktober 2017

Brad ist Klatsch egal

17.08.2009 11:04

Jolie und Pitt nehmen Medienberichte gelassen

Kriselt es bei Angelina Jolie und Brad Pitt? Ist er etwa bereits ausgezogen und hat sie schon einen Neuen? Bei wem bleiben die Kinder? – Solche oder so ähnliche Fragen werden in den US-Medien beinahe jeden Tag über das „Brangelina“ genannte Hollywood-Traumpaar gestellt – mit teils recht abenteuerlichen „Enthüllungen“. Früher habe ihn das sehr gestört, heute nehme er das gelassener, sagte Brad nun in einem Interview.

Der Frauenzeitschrift „Für Sie“ sagte der 45-Jährige: „Wir wissen auch nicht mehr, was in den Medien der aktuelle Stand unserer Beziehung ist.“ Das finde „gewissermaßen ohne uns statt“, so der Beau. Früher sei das anders gewesen, da habe er sich sehr darüber aufgeregt: „Ich konnte nicht verstehen, dass Menschen all diese Geschichten erfinden. Diese Ungerechtigkeit hat mich sehr wütend gemacht.“

Immer wieder werden beispielsweise Fotos des kinderreichen Paars – Jolie und Pitt haben drei leibliche und drei adoptierte Kinder zwischen 13 Monaten und acht Jahren – gezeigt, die ein baldiges Ende der Beziehung aufgrund der Körpersprache belegen sollen. Weltweit gehört das Paar zu den prominentesten „Objekten“ im People-Journalismus.

Wie die beiden den Druck von außen aushalten? Der „Gala“ verriet Pitt: „Es gibt zwischen Angelina und mir eine ganz klare Regel: Maximal drei Tage – länger wollen wir nicht voneinander und von den Kindern getrennt sein. Wir wollen die Truppe zusammenhalten.“ Trotz aller Probleme sind er, Jolie und die Kinder „eine große, wilde, rundum glückliche Familie“. „Die Kinder bringen mich jeden Tag zum Lachen!“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).