Mi, 18. Oktober 2017

"Duales Display"

14.08.2009 12:21

Samsung-Kameras mit zwei Displays

Es ist eine Frage des Standpunktes: Wer vor der Kamera steht, kommt mit aufs Bild, wer dahinter steht und das Bild auslöst geht leer aus. Samsung hat sich dieses Problems jetzt angenommen und zwei Kameras entwickelt, die auch dem Fotografen selbst zugutekommen sollen. Die "ST500" und die "ST550" verfügen über jeweils ein Display auf der Vorder- und Rückseite, was es dem Fotografen ermöglich soll, Selbstporträts noch einfacher aufzunehmen.

Die Zeiten, in denen man ein Stativ benötigte, um ein einigermaßen gelungenes Selbstporträt aufs Bild zu bekommen, sind laut Samsung vorbei. Mit den beiden neuen Weitwinkelkameras, verspricht der Hersteller, soll die Selbstfotografie zum Kinderspiel werden. Der Vergangenheit angehören sollen auch aufgeregte Spurts, in denen der Fotograf in allerletzter Sekunde aufs Bild zu kommen versucht, zeigt das vordere Display doch deutlich sichtbar per Countdown an, wann es knipst.

Damit auch die Kinder auf dem Foto lächeln, verfügt die "ST550" zusätzlich über einen Kinder-Modus. Hier erscheint bei Aktivierung auf dem vorderen Display eine Animation, die die Aufmerksamkeit der porträtierten Kleinen fesseln soll. Das Vorderseiten-Display beider Kameras fungiert zudem als Informationstafel und zeigt auf Wunsch die Funktionseinstellungen und andere Informationen der Kamera an.

Die Bedienung der 3,5 bzw. 3 Zoll messenden Displays erfolgt dabei knopflos per Touchscreen. Mittels Gestensteuerung lassen sich Bilder über das Display in ihrer Achse drehen, Menübefehle aufrufen oder das Archiv kontrollieren. Weitere Features der 12-Megapixel-Kameras: ein 4,6-fach optischer Zoom, 27 Millimeter Anfangsbrennweite, Videos in 720p, eine integrierte HDMI-Schnittstelle sowie eine automatische Gesichtserkennung.

Beide Kameras sollen ab September zum Preis von 399 Euro ("ST550") bzw. 349 Euro ("ST500") im Handel erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).