Mo, 18. Dezember 2017

Dumm gelaufen

14.08.2009 09:48

Welser will Bankomat mit Seil nach Hause bringen

Ein 47-jähriger Welser, der Dienstag früh in seiner Heimatstadt einen Bankomaten stehlen wollte, wurde auf der Flucht von der Polizei geschnappt. Er hatte versucht, den Geldautomaten aus der Verankerung zu reißen, was aber misslang.

Gegen 4.00 Uhr schlug der Mann die Glasscheibe zum Foyer ein, in dem der Bankomat steht. Er befestigte ein Drahtseil am Automaten und an seinem Auto. Beim Losfahren riss das Seil. Als der 47-Jährige das Eintreffen der Polizei bemerkte, versuchte er noch zu flüchten. Ein Beamter lief dem Wagen nach, öffnete die Fahrertür und steuerte den Pkw in eine Wiese. Der Täter wurde festgenommen und in die Justizanstalt Wels gebracht.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden