Di, 21. November 2017

„Victoria‘s Secret“

13.08.2009 16:23

Zwei junge Augenweiden ersetzen Klum und Lima

Da müssen sich die alteingesessenen Engel Alessandra Ambrosio (ganz links) und Marisa Miller (zweite von rechts) in Acht nehmen. "Victoria's Secret" hat nämlich frische Konkurrenz in die vorderste Reihe geholt, die die schwangeren Models Heidi Klum und Adriana Lima ersetzen sollen. Die blonde Lindsay Ellingson und die dunkelhäutige Emanuela de Paula sind wahre Augenweiden.

Die Brasilianerin Emanuala de Paula ist gerade einmal süße 20 Jahre alt, hat aber bereits für Tommy Hilfiger, GAP und Top Shop gemodelt. Lindsay Ellingson ist US-Amerikanerin, 22 Jahre alt und hat für Chanel, Dolce & Gabbana und Valentino gearbeitet.

Beide Models sind bereits bei der berühmten Engelshow vor Weihnachten für "Victoria's Secret" gelaufen. Aber eben nur in der zweiten Reihe. Jetzt sollen sie die neuen Strahlegesichter der Dessous-Marke werden und neben den bereits bekannten Beautys für frischen Glanz und Glamour sorgen.

Weitere Bilder der Engel gibt's in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden