Di, 21. November 2017

Alles lieber als Sex

13.08.2009 14:58

Niederländer ziehen Toilettenbesuch dem Sex vor

Über einen gemütlichen Toilettenbesuch lassen Holländer nichts kommen, sogar Sex ist ihnen offenbar bedeutend weniger wichtig. Das geht jedenfalls aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage mit 1.000 erwachsenen Teilnehmern hervor, die von der niederländischen Nachrichtenagentur ANP als "repräsentativ" bezeichnet wurde.

Bei der Frage, was sie am meisten genießen würden, kreuzten 88 Prozent der Teilnehmer den Toilettenbesuch an. Sogar ein gutes Gespräch unter Freunden rangiert bei den Holländern mit Platz zwei auf der persönlichen Genuss-Skala ebenfalls noch deutlich vor der körperlichen Liebe.

Sex nur auf Platz vier!
Freizeitaktivitäten in der Natur kamen bei der vom Institut Intomart GfK im Auftrag des populärwissenschaftlichen Magazins "Quest" durchgeführten Befragung auf den dritten Rang. Sex landete mit 21 Prozent auf dem vierten.

Das Ergebnis könnte auch eine Erklärung dafür sein, warum Holländer bekanntermaßen ihre Geburtstagskalender mit den Daten der Ehrentage ihrer Freunde und Verwandten mit Vorliebe in der Toilette aufhängen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden