Mi, 18. Oktober 2017

Lkw überschlagen

12.08.2009 16:14

Betonmischer über steile Böschung gestürzt

Mit seinem Betonmischer ist ein 54-jähriger Kraftfahrer am Mittwoch in Peilstein im Mühlviertel über eine steile Böschung gestürzt und schwer verletzt worden. Das Schwerfahrzeug hatte sich beim Unfall überschlagen und blieb rechts auf der Seite liegen. Das Gerät war in einer steilen, kurvenreichen Straße von der Fahrbahn abgekommen. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus Rohrbach geflogen. Die Unfallursache ist nicht bekannt.

Mit seinem Pkw ist ein 19-jähriger Alkolenker am Dienstagabend in Andrichsfurt im Bezirk Ried im Innkreis in die Luft geschleudert worden. Der junge Lenker war in einer 70-km/h-Zone der Landesstraße offenbar zu schnell unterwegs und kam links von der Fahrbahn ab.

Das Auto flog zunächst über eine zwei Meter tiefe Böschung, wurde auf einem Erdwall hochgeschleudert und blieb nach 40 Metern am Dach liegen. Der 19-Jährige und sein Beifahrer, ein 16-jähriger Andrichsfurtner, wurden mit Verletzungen in das Rieder Krankenhaus eingeliefert. Der Alkotest beim Lenker verlief positiv.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).