Mi, 13. Dezember 2017

Perfekte Fotos

12.08.2009 17:04

Die besten Tools für deine Urlaubsbilder

Auch der schönste Urlaub geht irgendwann zu Ende. Was dann bleibt, sind die Erinnerungen und Dutzende Bilder. Damit beide nicht verblassen, stellt dir krone.at neun kostenlose Tools zur Bildbearbeitung und –verwaltung vor, mit deren Hilfe du ohne große Vorkenntnisse einfach und bequem mehr aus deinen Ferien-Schnappschüssen herausholen kannst.

Bildbearbeitung und Photoshop - zwei Dinge, die für viele eng miteinander verbunden sind. Leisten können sich die bewährte Profi-Software von Adobe allerdings nur die wenigsten und greifen daher oftmals zur kostenlosen Open-Source-Alternative "Gimp". Die Begeisterung hält sich dann jedoch zumeist in Grenzen, ist das Programm für den Laien doch alles andere als leicht zu durchschauen. Dass es auch einfacher gehen kann, beweist das kostenlose "Artweaver" - eine Mischung aus Bildbearbeitung und Malprogramm, die in punkto Anmutung große Ähnlichkeit mit Adobes Photoshop 6 oder 7 aufweist. Nicht nur die Optik, auch viele Tastenkombinationen wurden vom großen Vorbild übernommen. Hinsichtlich des Funktionsumfangs muss der Nutzer zwar Abstriche machen, doch für die schnelle Bildkorrektur eignet sich das knapp 30 Megabyte schlanke Programm allemal.

Eine lohnenswerte Alternative zu den bekannten Größen ist auch "Photoscape". Neben den gängigen Werkzeugen zur Foto-Optimierung (Helligkeit, Farbe, Kontrast, Schärfe, Weichzeichner, etc) bietet die Freeware zusätzlich einen RAW-Konverter, einen Batch-Editor zur stapelweisen Bearbeitung sowie umfangreiche Druckoptionen und einen Bildbetrachter. Mit Hilfe der Funktion "Page" lassen sich zudem mehrere Fotos zu einem Gesamtbild zusammenfügen, während mittels "Splitter" Bilder in Einzelteile zerlegt werden können, um etwa kunstvolle Collagen anzufertigen.

Künstlerisch gestalten
Wo schon von Kunst die Rede ist: Das Gratis-Tool "FotoSketcher" bietet eine Reihe von Mal- und Zeichenfiltern, die den eigenen Urlaubsbildern im Handumdrehen einen neuen, künstlerischen Anstrich verpassen. Darüber hinaus lassen sich mit dem Tool auch Schärfe, Kontrast oder Farbsättigung anpassen.

Krummes gerade biegen
Vor der Rundumerneuerung sollten jedoch stürzende Linien entfernt werden, die immer dann auftreten, wenn die Kanten und Linien des Motivs nicht parallel zur Projektionsfläche der Kamera liegen. Die Folge: Eigentlich gerade Linien sind plötzlich krumm. Abhilfe leistet das Programm "ShiftN", welche das Bild auf gerade Linien untersucht, wobei es sich dabei an den Bildrändern orientiert, und anschließend nicht parallel dazu verlaufende Linien bestmöglich neu zueinander anordnet. Das alles geschieht über einen einzigen Klick auf "Automatische Korrektur".

Ausschnitte vergrößern
Wer dann das derart zurechtgerückte und optimierte Bild bzw. Ausschnitte davon vergrößern möchte, sollte einen Blick auf "Smilla Enlarger" werden. Über eine praktisch selbsterklärende Benutzeroberfläche können Nutzer mit Hilfe des Tools Bereiche eines Bildes über die 100-Prozent-Grenze hinaus vergrößern, ohne dass dabei die sonst üblichen hässlichen Treppcheneffekte entstehen. Funktionen zum Schärfen oder Entrauschen sorgen vor dem Abspeichern für ein optimales Ergebnis.

Überblick bewahren
Ein Gratis-Tool zur Organisation und Verwaltung ihrer Aufnahmen finden Nutzer schließlich in dem kostenlosen "StudioLine Photo Basic 3", mit dessen Hilfe sich Bilder nicht nur anhand zuvor vergebener Kategorien oder EXIF-Daten, sondern auch nach Geotagging-Informationen sortieren lassen. Neben rudimentären Bildbearbeitungs-Werkzeugen stehen zahlreiche Funktionen zum Austausch und zur Präsentation bereit. So lassen sich etwa Diashows oder Online-Galerien erstellen. Hinweis: "StudioLine Photo Basic 3" ist prinzipiell kostenlos, allerdings muss nach 30 Tagen ein Aktivierungsschlüssel angefordert werden, um die Software weiter nutzen zu können.

Ansprechend präsentieren
Spezialisiert auf die Präsentation von Bildern hat sich auch die Gratis-Software "Photostage", die einzelne Fotos mit wenigen Klicks in ansehnliche Diashows verwandelt. Nach dem Bearbeiten und Zurechtschneiden der Aufnahmen können diese mittels zahlreicher Überblendeffekte zusammengefügt und auf Wunsch sogar vertont und mit Musik unterlegt werden. Die Software unterstützt dabei die gängigsten Bild-, Audio- und Video-Formate. Anschließend lassen sich die Diashows auf DVD oder auch Blu-ray brennen sowie auf iPod, iPhone oder beispielsweise PSP speichern.

Bilder in einem Aufwasch verkleinern
Im weitesten Sinne mit der Präsentation von Bildern zu tun hat auch das kleine Tool "Fotosizer", welches einzelne oder auch mehrere Bilder in einem Aufwasch auf ein gewünschtes Bildformat schrumpft. Derart verkleinert, lassen sich die Bilder schnell und bequem per E-Mail versenden oder zum Teilen mit Freunden ins Internet hochladen.

Datei-Doppelgänger finden
Das ebenfalls kostenlose "Anti-Twin" sorgt zu guter Letzt dafür, dass der PC bei all dem Bearbeiten und Verwalten von Bildern frei von Datei-Dubletten bleibt. Die Freeware durchforstet bestehende Dateisammlungen auf der Festplatte nach doppelten oder ähnlichen Dateien. Die gefundenen Doppelgänger können dann gelöscht werden, wodurch neuer Platz für weitere Aufnahmen frei wird – der nächste Urlaub kommt schließlich bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden