So, 17. Dezember 2017

Mr. und Mrs. Cool

12.08.2009 11:09

Jolie und Pitt turteln Krisengerüchte weg

Angelina Jolie – superschlank und supersexy im knallengen Lederkleid - und Lebensgefährte Brad Pitt haben sich wieder einmal gemeinsam in der Öffentlichkeit gezeigt. Anlass: Die Premiere von Pitts neuem Film „Inglourious Basterds“ in Los Angeles. Das Paar, um das sich Krisengerüchte gerankt hatten, kuschelte, knutschte und strahlte diese am roten Teppich einfach weg.

So schön und entspannt hatte man US-Schauspielerin Angelina Jolie schon lange nicht mehr gesehen. In einem edlen Outfit von Stardesigner Michael Kors, zu dem sie High Heels von Christian Dior kombiniert hatte, begleitete sie Brad Pitt zur Los-Angeles-Premiere des Tarantino-Films. Der 45-Jährige, ganz Mr. Cool an Mrs. Cools Seite, trug Anzug und Pilotenbrille von Tom Ford.

Weitere Bilder findest du in der Infobox!

Jolie verriet am Rande der Premiere, dass sie überglücklich sei, wie toll sich ihre beiden jüngsten Kinder, die Zwillinge Knox Leon und Vivienne Marcheline, entwickeln. Die beiden wurden am 12. Juli ein Jahr alt und könnten bereits gehen, so die 34-Jährige. Sie hoffe, dass sie alle ihre Kinder „so großziehe, dass sie gute Menschen mit einem guten Gewissen werden“.

Tochter Shiloh ist inzwischen drei Jahre alt, die Adoptivkinder Zahara, Maddox und Pax sind vier, fünf und acht Jahre alt. Weiterer Familienzuwachs nicht ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden