Mo, 20. November 2017

Taurige Gewissheit

13.08.2009 10:05

Vermisster Pilot prallte gegen Baum

Nach drei Tagen ununterbrochener Suche ist am Mittwoch die Leiche des aus Mittersill stammenden Piloten Thomas H. in Mittelitalien gefunden worden. Der Mann galt seit Sonntagabend als verschollen. Der Pinzgauer dürfte die Kontrolle über sein Segelflugzeug verloren haben und bei voller Geschwindigkeit gegen einen Baum geprallt sein. Danach kam es zu einem Brand, berichteten die italienischen Behörden. Das vollkommen zerstörte Flugzeug wurde im Zuge der Suchaktion von einem Hubschrauber auf dem Berg Fratta in der Provinz Rieti entdeckt.

Viele Freiwillige bei Suchaktion
Dutzende von Polizisten und Freiwillige des Zivilschutzes hatten in den vergangenen Tagen die gebirgige Gegend in den Provinzen Rieti und L'Aquila auf der Suche nach dem 46-Jährigen durchstreift, der am Sonntag vom Flughafen Rieti abgeflogen war, um sich an einem Wettkampf von Segelflugzeugen zu beteiligen.

Der Mittersiller hatte an der "Coppa internazionale Mediterranea", einem Segelflugwettbewerb, teilgenommen. Er war gemeinsam mit anderen Teilnehmern vom Segelflugzentrum "Ettore Muzi" gestartet. Zu dem Zeitpunkt seines Verschwindens dürfte der Pilot das Gebiet um den Naturschutzpark Velino-Sirente überflogen haben. Der Salzburger hätte eigentlich zum Flughafen Rieti zurückkehren sollen, wo seine Familienangehörigen auf ihn warteten. Als er nicht zurückkam, schlugen seine Frau und seine zwei Kinder Alarm.

20 Jahre Flugerfahrung
Thomas H. war Mitglied des Luftsportvereins Zell am See im Pinzgau und galt als erfahrener Pilot, der sich öfters an Flug-Wettkämpfen beteiligte. Er hatte 20 Jahre Flugerfahrung.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden