Di, 17. Oktober 2017

Lauer Kick

09.08.2009 19:35

Wr. Neustadt verliert gegen Austria 1:2

Bundesliga-Aufsteiger Wiener Neustadt hat auch sein zweites Auswärtsspiel der jungen Fußball-Saison verloren. Die Niederösterreicher unterlagen in der 4. Runde bei der Wiener Austria am Sonntagnachmittag 1:2 (0:0). Das erste Auswärtsspiel hatten die Niederösterreicher gegen Sturm Graz 0:3 verloren. Die Austria blieb im Jahr 2009 auch im neunten Match im heimischen Franz-Horr-Stadion unbesiegt.

Bei Wiener Neustadt standen mit Saso Fornezzi, Ronald Gercaliu und Sanel Kuljic drei Ex-Austrianer in der Startformation, insgesamt sieben ehemalige Veilchen schienen im Kader der Gäste auf. Vor allem Kuljic war für die Austria-Fans ein rotes Tuch. Sie pfiffen den Stürmer bei jeder Ballberührung leidenschaftlich aus. Im Tor der Austria gab Szabolcs Safar sein Saisondebüt, wurde aber bis auf einige Szenen in der Schlussphase kaum geprüft.

Die Wiener Neustädter agierten in ihrem zweiten Auswärtsspiel am Anfang selbstbewusst. Bereits in der dritten Minute hatte Rechtsaußen Patrick Wolf nach einem Fehler von Manuel Ortlechner die große Chance auf die Führung, sein Schuss landete aber am Außennetz. Die Austria entwickelte erst in den letzten zehn Minuten vor dem Seitenwechsel Torgefahr. Fornezzi lenkte einen Drehschuss von Rubin Okotie (37.) zur Ecke, auch Tomas Jun (39.) vergab eine gute Möglichkeit.

Ortlechner-Kopfball zur 1:0-Führung
Okotie musste zur Pause angeschlagen vom Platz und wurde von "Momo" Diabang ersetzt, der nach nicht einmal 30 Sekunden die große Führungschance ausließ. Die Austria nahm den Schwung aus der Schlussphase der ersten Hälfte mit und ging in der 55. Minute in Führung: Manuel Ortlechner versenkte einen Corner von Milenko Acimovic per Kopf.

Die Wiener Neustädter, die vor dem Wechsel vor allem über die Flügelspieler Wolf und Guido Burgstaller gefährlich gewesen waren, blieben nach der Pause über weite Strecken harmlos. Die Austria beruhigte und kontrollierte das Spiel. Austria-Regisseur Acimovic (71.) holte im Duell mit Daniel Dunst abgebrüht einen Strafstoß heraus und verwandelte selbst - 2:0. Doch auch Wiener-Neustadt-Stürmer Diego Viana kann geschickt im Strafraum fallen. Ex-Austrianer Hannes Aigner (82.) versenkte den Elfmeter und machte das Spiel wieder spannend. Für den Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden