Fr, 24. November 2017

Hef ist das Haus los

08.08.2009 19:32

25-Jähriger kauft Hefs kleine „Playboy-Mansion“

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner (83) hat endlich einen Käufer für seine Luxusvilla in einem Nobelviertel von Los Angeles gefunden. Der erst 25 Jahre alte Jungunternehmer Daren Metropoulos ergatterte die Privatresidenz in Holmby Hills gleich neben der berühmten "Playboy-Mansion" für 18 Millionen Dollar. Geradezu ein Schnäppchen, denn noch im März hatten Hefner und Ehefrau Kimberley fast 30 Millionen für das 1929 im englischen Landhausstil gebaute Anwesen verlangt.

Das zweistöckige Haus mit fünf Schlafzimmern, sieben Badezimmern und einem riesigen Garten mit Pool grenzt an die weitaus größere "Playboy-Mansion", wo der Herausgeber des Männermagazins mit seinen Playmates und prominenten Gästen häufig feiert.

Er selbst hatte das Privathaus nebenan Mitte der 1990er-Jahre für eine unbekannte Summe erworben. Der Schätzwert lag damals bei rund 17 Millionen Dollar. Metropoulos hat nur eine Million mehr abgelöhnt, umgerechnet sind das 12,7 Millionen Euro.

Söhne aufs College geschickt
Die Hefners haben die Privatresidenz verkauft, weil die beiden gemeinsamen Söhne Marston und Cooper das Elternhaus verließen, um ein College zu besuchen, berichtete die Zeitung im März. Hefner war zehn Jahre lang mit Ehefrau Kimberley zusammen, bevor sie sich 1999 trennten. Das Paar ist jedoch immer noch offiziell verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden