Fr, 22. September 2017

Sieben-Meter-Sturz

06.08.2009 09:26

Arbeiter durch Dach gebrochen

Ein 22-jähriger Arbeiter einer Pinzgauer Dachdeckerfirma hat sich am Mittwochabend bei einem Arbeitsunfall in Dorfbeuern schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war mit der Reparatur eines beim Hagelunwetter vor zwei Wochen zerstörten Stalldaches beschäftigt. Dabei brach er durch und fiel rund sieben Meter auf eine Betondecke.
Der Dachdecker musste von der Feuerwehr mit einer Hebebühne geborgen werden. Danach wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324
Für den Newsletter anmelden