Di, 21. November 2017

Handy-Boom

05.08.2009 14:34

2009 weltweit über vier Milliarden Mobilfunknutzer

Die Zahl der Handy-Nutzer wird 2009 weltweit auf mehr als vier Milliarden steigen. Nach 3,9 Milliarden 2008 sollen es heuer insgesamt 4,4 Milliarden Vertrags- und Prepaid-Anschlüsse werden, teilte der Branchenverband Bitkom mit. Das entspreche rund zwei Dritteln der Weltbevölkerung. Der Verband beruft sich auf aktuelle Zahlen des European Information Technology Observatory (EITO). "Das stärkste Wachstum bei der Mobilfunknutzung kommt heute aus den Schwellen- und Entwicklungsländern", sagte Bitkom-Präsidiums-Mitglied und Vodafone- Deutschland-Chef Friedrich Joussen.

In Indien wächst die Zahl der Handy-Nutzer in diesem Jahr voraussichtlich um 32 Prozent auf 457 Millionen. In Brasilien legt die Zahl der Mobilfunknutzer um 14 Prozent auf 172 Millionen zu und in China um zwölf Prozent auf 684 Millionen. In den Industrieländern fallen die Wachstumsraten hingegen auf Grund bereits relativ gesättigter Märkte deutlich geringer aus.

In der Europäischen Union gibt es inzwischen bereits deutlich mehr Handy-Verträge als Einwohner. Deshalb konzentrieren sich die Mobilfunkanbieter auf die Verbreitung von mobilem Internet via UMTS. Die Zahl der UMTS-Anschlüsse soll nach Angaben der Bitkom 2009 in der EU um 36 Prozent auf rund 172 Millionen zulegen, während die Zahl der herkömmlichen Anschlüsse auf Basis der GSM-Technologie um fünf Prozent auf 469 Millionen schrumpft.

In Deutschland wird die Zahl der UMTS-Anschlüsse nach Bitkom-Schätzung um 43 Prozent auf rund 23 Millionen wachsen. Noch mehr boomen die neuen Handys in den USA. Dort wächst die Zahl der UMTS-Nutzer in diesem Jahr voraussichtlich um 74 Prozent auf 108 Millionen. Japan hat bei der UMTS-Nutzung mit 90 Prozent Anbindung auch unter den Industrieländern eindeutig die Nase vorne.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden