Di, 17. Oktober 2017

WM der Senioren

05.08.2009 13:25

100-jähriger Alfred Proksch ohne Konkurrenz

Der 100 Jahre alte österreichische Leichtathletik-Veteran Alfred Proksch hat bei der Senioren-WM in Lahti zwei Goldmedaillen gewonnen. Er war sowohl im Kugelstoßen mit 2,84 Meter als auch im Diskuswerfen mit 5,61 Meter allerdings auch der einzige Teilnehmer in der Altersklasse der über 100-Jährigen.

Seine Teilnahme an der Meisterschaft in Finnland war wegen eines Herzanfalls und einer Knieoperation im Juni bis zuletzt fraglich gewesen, berichtete Proksch in einem Interview mit der finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat". Die Senioren-WM der Leichtathleten in Lahti dauert noch bis 8. August.

Schon 1936 in Berlin dabei
Proksch wurde 1936 bei den Olympischen Spielen in Berlin mit einer Höhe von 4,00 Meter Sechster im Stabhochsprung. Ein Jahr später gewann er in London bei den "British Games" trotz eines bei einem Versuch davor gebrochenen Stabes. Er lebt heute als Künstler in Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden