Mi, 22. November 2017

Blinder Passagier

05.08.2009 09:21

Kätzchen reist im Motorraum bis Salzburg

Die Helfer des Salzburger Tierheims haben bereits viel erlebt, ein Fall wie dieser ist ihnen aber noch nicht untergekommen. Ein zehn Wochen altes Kätzchen reiste als "blinder Passagier" im Motorraum eines Autos von Kroatien nach Salzburg mit.

"Die Zunge war ein wenig verbrannt", erzählt Tierheim-Veterinärin Eva Haberpointner, "und ein Zahn war ausgeschlagen." Sonst ging des dem Findling gut, sieht man von "in Kroatien ortsüblichen Defiziten wie Floh- und Wurmbefall beziehungsweise starke Magerkeit ab", beschreibt Tierheim-Mitarbeitern Ulli Weinberger (im Bild mit dem Findling) den Gesundheitszustand des "blinden Passagiers".

Klägliches Schreien
"Wir sind erst zu Hause drauf gekommen", berichtet das Salzburger Ehepaar, das seinen Urlaub in Istrien verbrachte. Hier nämlich tankten die beiden ihr Auto auf und "hörten ein recht klägliches Schreien. Wir haben dann die Motorhaube aufgemacht." Mit ebenso großen wie staunenden Augen blickte das "jammernde Etwas irgendwo zwischen Zylinderkopf und Kühlung heraus."

"Dragica" wird gesund gepflegt
"Wir suchen jetzt natürlich einen guten Platz", heißt es im Tierheim, "wo das Kätzchen auf 'Dragica' getauft wurde. Vorher pflegen wir es ganz gesund."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden