Mi, 22. November 2017

Sie ist im 3. Monat

03.08.2009 09:35

Boris Becker: „Es ist absolut ein Wunschkind“

"Absolut" ein Wunschkind sei das Baby, das Boris Beckers hübsche Ehefrau Lilly Kerssenberg da unter ihrem Herzen trägt. Das verriet die 41 Jahre alte deutsche Tennislegende, die bereits drei Kinder hat, der "Bild"-Zeitung. Für die 33-jährige Lilly, ein niederländisches Model, ist es das erste Kind. Lilly ist nach Beckers Angaben im dritten Monat.

Sie selbst wüssten erst seit wenigen Wochen, dass Lilly schwanger ist. Und nachdem die Bilder (siehe oben) aufgetaucht seien, hätten sie sich entschlossen, es schnell öffentlich zu machen, so Becker weiter zur "Bild". "Wir wollten uns nicht verstecken, denn es ist ja eine tolle Nachricht", so der 41-Jährige.

"Lassen uns überraschen"
Ob es ein Bub oder Mädchen wird, wissen die beiden noch nicht. Becker zur Zeitung: "Ich bin zwar kein Arzt, aber ich glaube, das weiß man erst ab der 16. oder 20. Woche. Nur: Wir wollen es auch gar nicht wissen. Wir wollen uns überraschen lassen und da sollten wir auch bis zum Schluss Geduld haben."

"Ich hoffe, dass ich bis ans Ende immer da bin"
Für sein viertes Kind will sich der Ex-Tennisstar viel Zeit nehmen. "Mit meinem Erstgeborenen habe ich sehr viel Zeit verbracht. In den ersten sieben Jahren war ich immer bei ihm. Bei meinem zweiten Sohn und bei meiner Tochter war das natürlich weniger. Und jetzt hoffe ich, dass ich bis ans Ende immer da bin", sagte der dreimalige Wimbledon-Sieger in dem Interview.

"Wir fangen jetzt mal mit dem an"
Ob es noch mehr Kinder werden? "Wir fangen jetzt mal mit dem an. Und wenn das gut geht und auch der Mutter gut tut, dann sehen wir weiter", so Becker, der seine Lilly am 12. Juni im Schweizer Nobelkurort St. Moritz geheiratet hat. Aus seiner ersten Ehe mit der Schauspielerin und Sängerin Barbara Feltus stammen die in Florida bei ihrer Mutter lebenden Söhne Noah Gabriel (15) und Elias Balthasar (9). Aus der sogenannten Besenkammer-Affäre mit Angela Ermakova in London stammt Tochter Anna (ebenfalls 9).

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden