Fr, 24. November 2017

Mutige Köchin

31.07.2009 09:27

Dieb im Hotel der Ski-Adler verjagt

Große Aufregung im Verwöhnhotel Berghof im Alpendorf, wo gerade unser Skisprung-Nationalteam logiert: Ein Einbrecher wollte in der Nacht zum Donnerstag in ein Zimmer einsteigen. Eine Köchin schreckte aus dem Schlaf und verjagte den Unbekannten.

Vermutlich hatte er es auf die prominenten Gäste abgesehen. "Wir wissen nicht, was der Einbrecher genau wollte. Vielleicht hat er ausgespäht, dass gerade die Austria Skiteam-Autos vor unserem Hotel parken und sich deshalb interessante Beute erhofft", rätselt Berghof-Juniorchef Franz Rettenwender (Bild) nach der turbulenten Nacht.

Täter machte sich an gekipptem Fenster zu schaffen
Gegen 2.30 Uhr bemerkte die Köchin in ihrem Zimmer plötzlich, dass sich jemand mit einem Eisenteil am Fenster zu schaffen machte. "Ich hab im Halbschlaf zuerst geglaubt, es will irgendein Tier rein", erzählt Caroline Loipolt im "Krone"-Interview noch ganz geschockt. Sie sprang sofort aus dem Bett und schlug geistesgegenwärtig mehrmals auf das gekippte Fenster. Der Unbekannte gab auf und ergriff sofort die Flucht.

Gäste bekamen nichts mit
Unsere Ski-Adler – sie fliegen gerade beim Sommerspringen in Bischofshofen – bekamen im ersten und zweiten Stock des Hotels nichts von der nächtlichen Aufregung mit. Juniorchef Rettenwender: "Aber der Einbruch hat natürlich auch das Team beunruhigt."

Köchin will jetzt umziehen
Im Speisesaal war die mutige Mitarbeiterin am Donnerstag jedenfalls Gesprächsthema Nummer eins. Sie will jetzt in einen anderen Personal-Trakt umziehen: "Ich fühle mich hier nicht mehr wohl." Außerdem werden noch Bilder aus einer Überwachungskamera bei der Einfahrt ausgewertet.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden