Sa, 18. November 2017

Verfolgungsjagd

29.07.2009 08:21

Führerscheinloser Serbe drängt Streifenwagen ab

Ein 19-jähriger Serbe aus Reichenau (Bezirk Neunkirchen) hat sich am Dienstag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der junge Mann hatte Kennzeichentafeln gestohlen und auf das Auto seines Vaters montiert. Danach unternahm der 19-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, eine Spritztour. Erst eine Polizeisperre konnte ihn stoppen...

Laut Sicherheitsdirektion hatte sich der Bursch zunächst in Wiener Neustadt einer Polizeikontrolle entzogen und war durch das Stadtgebiet Richtung A2 geflüchtet. Dabei habe er durch seine rücksichtslose Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und eine Streife mehrmals abgedrängt.

Die weitere Verfolgung habe über die A2 Richtung Graz und über die S6 geführt. "Durch den ständigen Wechsel der Fahrstreifen bei hoher Geschwindigkeit war eine Anhaltung des 19-Jährigen nicht möglich", berichtete die Sicherheitsdirektion.

Quergestellte Dienstfahrzeuge stoppen Flucht
Auf der B27 Richtung Payerbach habe der Lenker neuerlich eine Polizeistreife abgedrängt, die ihn zu überholen versuchte. Erst im Ortsgebiet von Reichenau ist der Serbe durch quergestellte Dienstfahrzeuge gestoppt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden