Sa, 16. Dezember 2017

News vom Hof

28.07.2009 13:54

Klimaschutz als wichtiges Thema bei Rieder Messe

Das Neueste rund um Hof und Stall gibt es heuer wieder von 9. bis 13. September auf der Rieder Messe zu sehen. Neben Landtechnik- und Tierausstellungen gibt es bei der Sonderschau "Zukunftsland Oberösterreich" unter anderem bäuerliche Innovationen zum Klimaschutz und zur Gewinnung nachwachsender Rohstoffe zu besichtigen.

Unter dem Motto "Klimaschutz mit Messer und Gabel" laden Seminarbauern und -bäuerinnen zum Verkosten regionaler Schmankerl. Gezeigt werden auch Beispiele für die Landwirtschaft als Energie- und Rohstofflieferant. Besucher können sich überzeugen, dass nicht nur Strom aus Holz und Sprit aus Stroh, sondern auch "Plastik"-Becher aus Mais, Weizen oder Rüben längst Realität sind. Das Anfang Jänner eröffnete "Haus der Landwirtschaft" am Messegelände, ein moderner Holzbau mit Schafwoll-Dämmung, gilt als Aushängeschild für die Möglichkeiten des modernen Holzbaus.

Tägliche Tierparade
Alljährliches Highlight sind die Zuchttierschauen und die Rinderbörse. Im "Schweinsgalopp und Gänsemarsch" formieren sich Rinder, Schafe, Ziegen, Pferde und Gänse zur täglichen Tierparade. Insgesamt präsentieren 500 Aussteller auf dem 149.000 Quadratmeter großen Messegelände ihre Produkte, zuletzt besuchten 300.000 Menschen die Rieder Messe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden