Di, 24. Oktober 2017

Brüste in Gefahr

24.07.2009 13:29

Sienna Millers Oberteil in Flammen aufgegangen

Die Hollywoodschauspielerin Sienna Miller hätte beinahe teuer dafür bezahlt, dass sie bei ihrem ersten Action-Film vollen Einsatz gezeigt hat. Beim Dreh zu "G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra" geriet das Leder-Oberteil der Engländerin in Brand.

"Zum Glück hat es nicht meine Brüste erwischt, sondern nur den kleinen Teil dazwischen", sagte die 27-Jährige augenzwinkernd bei der Präsentation des Films in Berlin. "Ich war bei einem Stunt nicht vorsichtig genug, und dann ist es passiert. Aber alles halb so wild. Bleibende Schäden werden wohl nicht zurückbleiben." Ebenfalls in Berlin mit dabei war übrigens Filmpartner Dennis Quaid (Bilder siehe Infobox).

Ihr erster Action-Film habe ihr sehr viel Spaß gemacht, erzählte die Engländerin, die unter anderem als Freundin von Andy Warhol in dem Film "Factory Girl" bekannt wurde. Zurzeit ist Miller auch in "The Edge of Love" zu sehen, in dem sie an der Seite von Keira Knightley die Frau des Dichters Dylan Thomas spielt.

An ihrer Rolle hätte sie vor allem gereizt, eine "Femme fatale" spielen zu können, die im knallengen Leder-Outfit gegen die Elite-Einheit "G.I. Joe" (Kinostart 6. August) kämpft. "Das war alles andere als bequem", berichtete Miller. In naher Zukunft wird sich die Engländerin auf der Leinwand rarmachen: Ihr nächstes Projekt ist ein Theaterstück am Broadway.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).