Di, 12. Dezember 2017

Hit im Internet

24.07.2009 11:59

Schulmädchen flippt wegen Daniel Radcliffe aus

Sie verzerrt vor Aufregung ihr Gesicht, fuchtelt mit den Händen, kreischt, fasst ihn ungläubig an und darf ihn dann auch noch befragen: Ein völlig aus dem Häuschen geratenes japanisches Schulmädchen ist der absolute Liebling der Web-Community, seit ein Treffen zwischen ihr und "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe im Rahmen einer japanischen Fernseh-Show auch im Internet gelandet ist. Du kannst das schrille Video oben ansehen!

Für Kanasa Matsuda ist ein Traum in Erfüllung gegangen, sie hatte sich, wie Hunderttausende andere Schulmädchen in ganz Japan auch, für das Treffen mit Daniel Radcliffe beworben. Das Mädchen durfte den Zauberschüler aber nicht nur treffen, sondern ihn auch interviewen, mit dem Zauberstab angreifen und anfassen. Und ganz zum Schluss gab's auch noch Tränen.

Der 20-jährige Brite gehört im Land der aufgehenden Sonne zu den vermutlich umschwärmtesten Teenie-Idolen überhaupt. Er wird dort als Superstar gefeiert. Bei Filmpremieren wird er von kreischenden Fans belagert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden