Mo, 11. Dezember 2017

Kultur wirkt

24.07.2009 10:56

Halbzeit - positive Tourismusbilanz für Linz09

„An den Zuwächsen der Gästezahlen sieht man, dass die Kulturhauptstadt greift“, ziehen die Ober-Touristiker Manfred Grubauer und Georg Steiner eine positive Bilanz über das erste Halbjahr von Linz09. Wobei beide wissen: „Wir müssen auch in den nächsten Monaten das Niveau der Veranstaltungen so hoch halten wie bisher.“

Während Innsbruck mit minus 14,4 Prozent oder Wien mit minus 7,1 Prozent massive Einbrüche verzeichnen, gab’s in Linz im ersten Halbjahr ein Nächtigungsplus von 9,1 Prozent. Vor allem dank den Zuwächsen aus den Nachbarländern wie Slowenien (+58,3 Prozent) oder Tschechien (+35,2 Prozent).

„Unsere Werbestrategie funktioniert“, ist Grubauer zufrieden. Genauso wie Peter Assmann als Direktor der OÖ-Landesmuseen, der etwa alleine in der von der „Krone“ präsentierten Ausstellung „Das Grüne Band Europas“ im Schlossmuseum bislang 16.000 Besucher begrüßte. „Linz09 ist ein Wirtchafts- und Jobmotor“, so Vizebürgermeister Erich Watzl. Nun gilt es, den Schwung ins zweite Halbjahr und für 2010 mitzunehmen. Dafür ist etwa auch ein gemeinsames Projekt von Landesgalerie, Lentos und OK Centrum angedacht.

"OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden