Di, 12. Dezember 2017

Energie aus Gülle

23.07.2009 09:31

Klimafreundliches Heizen mit Biogasgemisch

Umweltbewusste Oberösterreicher können nun mit Biogas heizen – die „erdgas oö“ bietet als erster Energieversorger Österreichs ab sofort ein Biogas-Erdgasgemisch an. Das Öko-Produkt erfüllt alle Anforderungen der Landeswohnbauförderung im Neubau.

Die OÖ. Ferngas-Tochter „erdgas oö“ hat die Zeichen der Zeit erkannt und ein Biogas-Erdgas-Gemisch im Verhältnis von 3:7 auf den Markt gebracht. Preisaufschlag 1,38 Cent/kWh brutto. „Umweltbewusste Kunden können damit ihre Öko-Bilanz beim Heizen verbessern, denn das beigemischte Biogas verbrennt absolut klimaneutral. Und Erdgas ist von Natur aus emissionsarm und feinstaubfrei“, preist „erdgas oö“-Chef Klaus Dorninger.

Hergestellt aus Gülle von Hühnern und Schweinen
Das Biogas wird übrigens in Pucking aus der Gülle von 10.000 Hühnern und 50 Schweinen gewonnen. Das Angebot richtet sich an Häuslbauer, die damit in den Genuss der Landeswohnbauförderung kommen. „Die stellt die Biogas-Heizung der Pelletsheizung oder Wärmepumpe gleich. Das ist richtungsweisend“, so Ferngas-Vorstand Johann Grünberger.

von Max Stöger, „OÖ-Krone“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden