So, 21. Jänner 2018

Schräger Kandidat

22.07.2009 10:32

"Nackter Cowboy" will Bürgermeister werden

Bei den Bürgermeisterwahlen in New York bekommt Amtsinhaber Michael Bloomberg leicht bekleidete Konkurrenz: Ein 38-Jähriger, der täglich am Times Square nur in Unterhose bekleidet und mit Cowboy-Hut sowie Gitarre für Touristenbilder posiert, kündigte am Dienstag an, für die Wahl im November zu kandidieren.

Der als "Nackter Cowboy" bekannte Robert Burck erklärte auf seiner Internetseite, Bloomberg aus seinem Amt jagen zu wollen. Er wisse, wie man aus wenig viel mache, betonte Burck, der Schätzungen zufolge im Monat umgerechnet bis 20.000 Euro von Touristen zugesteckt bekommt.

Bloomberg, dessen Vermögen auf umgerechnet 11,3 Millionen Euro geschätzt wird, gilt dennoch weiterhin als Favorit.

Mehr Bilder vom seltsamen Kandidaten gibt es in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden