Mo, 20. November 2017

Polizei deckt auf

20.07.2009 13:51

Verhaftetes Duo für acht Einbrüche verantwortlich

Ermittler des Landeskriminalamtes haben nach der Festnahme zweier Rumänen Anfang Juli acht Einbrüche in Drogerie-Filialen in Niederösterreich und Wien geklärt. Der dabei angerichtete Schaden ist am Montag von der Sicherheitsdirektion mit rund 100.000 Euro beziffert worden.

Polizeibeamte hatten am 5. Juli zwei Rumänen im Alter von 17 und 19 Jahren angehalten, die im Verdacht standen, in eine Drogerie in Pressbaum eingebrochen und Herren- sowie Damenparfüms gestohlen zu haben. Das Diebesgut wurde in einer Tiefgarage in Purkersdorf sichergestellt.

Danach übernahm das Landeskriminalamt die Ermittlungen - und deckte auf, dass das Duo noch für sieben weitere Einbrüche in Drogerie-Filialen in Niederösterreich und Wien verantwortlich ist.

Komplizen noch auf der Flucht
Der 17- und der 19-Jährige dürften einer rumänischen Tätergruppe angehören. Sie wurden in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Zwei mutmaßliche Mittäter des Duos sind noch flüchtig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden