Di, 21. November 2017

Mit Messer

20.07.2009 09:19

Kinder als Taxiräuber

Jetzt gehen schon Kinder auf Raubzug: Ein Welser Taxifahrer, der in der Nacht zum Sonntag überfallen worden ist, schätzt die beiden bewaffneten Täter auf 12 und 15 Jahre! Sie hatten ihn mit Messer und Pistole bedroht, entkamen mit knapp über einhundert Euro Wechselgeld. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos.

Das junge Duo war Samstag Nacht bei der Noitzmühle ins Welser Taxi eines aus dem Raum Grieskirchen stammenden Fahrers (53) gestiegen, wollten von ihm in die Ebenhochstraße chauffiert werden. Kurz vor dem Ziel zogen sich die Kinder unbemerkt vom auserkorenen Opfer am Rücksitz Masken über die Köpfe. Als das Taxi um 23.05 Uhr am Ziel stoppte, bedrohte der etwa 15-Jährige den Chauffeur mit einer Pistole, der etwa 12-Jährige hatte ein Messer gezückt. Die beiden verlangten Geld, entkamen mit ihrer Beute.

Nun fahndet die Welser Polizei nach den vermutlich ausländischen „Räuber-Kids“: Der Zwölfjährige ist etwa 140 Zentimeter groß, trug eine hellbraune Jacke mit Kapuze und war mit einer Strumpfmaske getarnt. Sein älterer Komplize ist 160 bis 165 Zentimeter groß, trug beim Überfall eine schwarze Jacke, eine schwarze Baseballkappe und hatte eine schwarze Staubmaske vors Gesicht gezogen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

von Johann Haginger, "OÖ-Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden