So, 19. November 2017

Bombenalarm

19.07.2009 16:03

Heigl und Butler aus Hotel evakuiert

Schock für "Grey's Anatomy"-Star Katherine Heigl und ihren Schauspieler-Kollegen Gerard Butler: Die "Izzie" aus der erfolgreichen TV-Serie und der "300"-Star stellten gerade im "Four Seasons" in Los Angeles ihren neuen Film "The Ugly Truth" vor, als ein Verrückter eine Bombendrohung gegen das Hotel richtete. Die 30-Jährige und ihr Kollege wurden daraufhin mit 400 weiteren Gästen aus dem Hotel evakuiert.

Die Schauspieler durften zwei Stunden nicht zurück ins Hotel. Der Schotte Butler soll die Zeit genützt haben, um sich im nahen Restaurant "Il Cielo" mit Mitgliedern des Fußballclubs AC Milan anzufreunden, die für ein Freundschaftspiel gegen Los Angeles Galaxy in der Stadt weilten.

Dem 39-Jährigen wird übrigens gerade eine Romanze mit einer Filmkollegin angedichtet. Nicht mit der neuerdings rotgefärbten Heigl, sondern mit Jennifer Aniston. Mit der 40-jährigen Ex-Frau von Brad Pitt dreht der Star gerade "The Bounty" und nach Drehschluss soll es zwischen den beiden gewaltig knistern - siehe Video in der Infobox!

Katherine Heigl ist seit 2007 mit dem Musiker Josh Kelley verheiratet. Zuletzt sorgte sie für Aufregung, weil sie aus der Hitserie "Grey's Anatomy" ausgestiegen ist, um sich voll und ganz ihrer Hollywood-Karriere zu widmen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden