Mo, 23. Oktober 2017

200 Skinheads

19.07.2009 12:46

Getarnte Neonazi-Veranstaltung aufgeflogen

Die Polizei konnte am Samstag ein Neonazi-Konzert gerade noch rechtzeitig auflösen. Die Veranstaltung war als Geburtstagsfeier getarnt worden, weshalb der Wirt sein Lokal zur Verfügung gestellt hat. Laut Polizei waren bis zu 200 Skinheads - ausschließlich aus Deutschland und der Schweiz - zum Feiern in den Bezirk Braunau angereist.

Über den Namen der bei der Feier auftretenden Musikband ist die Polizei der ganzen Sache auf die Spur gekommen, so der oberösterreichische Sicherheitsdirektor Alois Lißl. Die Band aus der Schweiz war den Behörden als Vertreter rechtsextremer Musik bekannt, deren Liedertexte rechtsradikales Gedankengut verbreiten. Schon des Öfteren waren die Musiker bei Veranstaltungen in Deutschland negativ aufgefallen.

Zusammenarbeit mit der bayerischen Polizei
"Wir haben in Zusammenarbeit mit der bayerischen Polizei sehr kurzfristig von der Veranstaltung erfahren", erzählt Alois Lißl. Dennoch habe man alle nötigen Recherchen zeitgerecht abschließen und die nötigen Schritte gegen die Veranstalter aus der Schweizer "Hammerskin-Bewegung" setzen können. So erteilte die Bezirkshauptmannschaft allen Teilnehmern Platzverbot und ordnete zudem die Auflösung der Feier an. "Wir konnten damit die Veranstaltung noch unterbinden, bevor irgendwelche straffälligen Tatbestände aufgetreten sind", so Lißl. Festnahmen gab es damit keine, betonte der Sicherheitsdirektor.

Die ausschließlich aus Deutschland und der Schweiz stammenden Skins verließen ohne Zwischenfälle das Lokal und zogen Richtung bayerische Grenze wieder ab.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).