Sa, 18. November 2017

Einbrecher gefasst

19.07.2009 10:20

Diebesduo knackt Autos - Passantin schlägt Alarm

Endstation für zwei Kriminaltouristen in Mistelbach! Eine aufmerksame Passantin beobachtete die beiden Slowaken dabei, wie diese ein geparktes Auto aufbrechen wollten. Die Männer flüchteten, wurden jedoch wenig später von der Polizei gestellt.

„Da hantieren zwei Männer am Schloss eines geparkten Autos herum“, verständigte die Zeugin die Polizei. Kaum hatten die Verdächtigen bemerkt, dass sie beobachtet wurden, nahmen sie auch schon die Beine in die Hand. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Fahnder die beiden Slowaken jedoch wenig später anhalten. „Die Täter  wollten gerade mit einem Pkw flüchten“, schildern die Ermittler.

Navigationsgeräte entdeckt
Bei der Fahrzeugkontrolle entdeckten die Uniformierten dann drei Navigationsgeräte, die von weiteren Pkw-Einbrüchen am selben Tag stammten. Die beiden 31-jährigen Kriminellen wurden verhaftet – sie sitzen in Korneuburg in U-Haft. Die Geschädigten bekamen indes ihre Navis wieder retour.

von Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden