Di, 21. November 2017

Schwere Unfälle

19.07.2009 08:31

Vier junge Schwerverletzte bei Unfällen in OÖ

Vier junge Menschen sind am Freitag in Oberösterreich bei Verkehrsunfällen schwer verletzt worden. Der jüngste Unfallbeteiligte war ein 16-jähriger Bursch auf seinem Moped, der mit einem Auto am Nachmittag eine folgenschwere Kollision hatte, wie die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Samstag mitteilte.

Der 16-jährige Schüler war mit seinem Moped gegen 16.00 Uhr auf der Perger Bundesstraße unterwegs. Als er auf einer Kreuzung in Richtung Stadtzentrum weiterfahren wollte, dürfte der junge Lenker den Vorrang des Querverkehrs missachtet haben. Ein gerade entgegenkommender 43-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß den jungen Mopedlenker nieder. Der Bursch schlitterte gegen die Leitschiene und blieb schwer verletzt liegen. Er wurde mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert.

Viel zu schnell unterwegs
Ein ähnlich schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag in Mondsee im Bezirk Vöcklabruck, berichtete die Polizei: Ein 82-jähriger Autolenker wollte auf die Mondsee-Bundesstraße einbiegen, als ein 23-Jähriger laut Augenzeugen mit weit überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Motorrad heranraste. Der junge Lenker krachte in das Auto des 82-Jährigen und musste schwer verletzt in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden.

Auto kracht in Traktor
In Klaffer am Hochficht im Bezirk Rohrbach erlitt ein 21-Jähriger am Beifahrersitz bei einem Zusammenstoß mit einem Traktor schwere Verletzungen. Ein 19-Jähriger war laut Unfallbeteiligtem viel zu schnell auf einer nur vier Meter breiten Gemeindestraße mit seinem Auto unterwegs gewesen sein. Einem Traktor samt Anhänger konnte der Führerscheinneuling so nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte trotz Vollbremsung in die Landmaschine.

Der 19-jährige Fahrer musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert werden. Sein 21-jähriger Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste aus dem Wrack geborgen werden. Mit schweren Verletzungen flog man ihn mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 in das Linzer Allgemeine Krankenhaus. Der Landwirt am Traktor wurde bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden