Sa, 18. November 2017

In letzter Sekunde

18.07.2009 08:42

Fünfjähriger im Kinderbecken fast ertrunken

In einem Freibad in Ansfelden wäre am Freitagnachmittag kurz nach 17 Uhr beinahe ein Kind ertrunken: Der 23-jährige Bademeister Thomas A. aus Linz entdeckte beim Kinderrutschbecken den leblosen Körper des fünfjährigen Emir G. aus Haid am Grund nahe der Eingangsstiege.

Der Lebensretter sprang gleich ins Wasser, zog den Kleinen heraus und begann mit Erster Hilfe. Der Notarzt brachte den Buben anschließend ins Linzer Allgemeine Krankenhaus, er war bereits wieder ansprechbar.

"OÖ-Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden