Do, 23. November 2017

Und jetzt: Essen!

17.07.2009 15:05

Renée Zellweger zeigt sich noch mal superschlank

Für die Neuauflage ihrer Paraderolle - der Schokolade zum Frühstück naschenden, ständig mit ihrem Gewicht kämpfenden Britin Bridget Jones - muss Renée Zellweger wieder kräftig zulegen. Doch bevor sich die zarte US-Schauspielerin für den dritten Teil der Literaturverfilmung mithilfe von Pizza, Milchshakes, Donuts und Kuchen wieder in "Bridget-Form" bringt, hat sich die 40-Jährige in Beverly Hills noch schnell den Fotografen rank und schlank gezeigt.

Mit lässiger Fliegerbrille auf der Nase stolzierte die blonde Schauspielerin jetzt auf High Heels, in superengen, hochgekrempelten Jeans vor die Paparazzi. Als besonderen Hingucker ließ sie ihren durchtrainierten Bauch unterm Männersakko hervorblitzen.

Die Produktionsfirma Working Title hat bestätigt, dass Teil drei der "Bridget Jones"-Reihe bereits in Arbeit sei. Die Dreharbeiten würden aber nicht vor Ende nächsten Jahres beginnen. Zeit genug also für Zellweger, wieder zum Pummelchen zu werden. Für den ersten Teil "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück" musste sie 15 Kilogramm zulegen. Wie auch für Teil zwei der Saga, "Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns".

Gesundheitliche Probleme hat die gebürtige Texanerin bei keinem Film befürchtet. Für Teil zwei stand ihr sogar ein Ernährungsberater zur Seite, der dafür sorgte, dass die 4.000 Kalorien am Tag ihr nicht schaden.

Kriegt "Bridget" ein Baby?
Für Teil drei gibt es keine Buchvorlage der britischen Autorin Helen Fielding wie für die ersten beiden Teile. Der Film soll aber weiterhin auf deren Kolumnen, die in britischen Zeitungen erschienen sind, beruhen. Gerüchten zufolge befindet sich die exzentrische Protagonistin, die am Ende des letzten Films ihren Traummann Mark Darcy geheiratet hat, in den Vierzigern und möchte nun ein Kind bekommen. Dass das bei Bridget Jones mit vielen Wirrnissen und Humor vonstatten geht, darf angenommen werden.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden