Di, 21. November 2017

„Google-Handy“

16.07.2009 12:00

Neues Android-Handy „G2 Touch“ ab Mitte August

Nach dem "G1" bringt T-Mobile Mitte August mit dem "G2 Touch" sein zweites Android-basiertes Handy nach Österreich. Wie das Vorgängermodell soll auch das neue "Google-Handy" umfassende und einfach zu nutzende Kommunikations- und Anwendungsmöglichkeiten bieten. Als herausragende Eigenschaft des Geräts bezeichnet T-Mobile in einer Presseaussendung die nahezu vollständige Personalisierbarkeit.

Zu diesem Zweck stehen laut T-Mobile sieben personalisierbare Startseiten zur Verfügung, die sich Nutzer ganz nach ihren Wünschen einrichten können, etwa, indem sie Kontakte, Spiele, Programme, Bilder oder Links zu sozialen Netzwerken wie Facebook und XING auf der Benutzeroberfläche anlegen. Bereits vorinstalliert sind Widgets unter anderem für die E-Mail Kommunikation und für den Zugriff auf Twitter. Fotos oder Videos sollen Nutzer mit einem Klick auf Websites wie Facebook, Flickr, Picasa und YouTube hochladen können.

Größter Unterschied zum Vorgänger dürfte die fehlende QWERTZ-Tastatur sein. Das "G2 Touch" wird nahezu ausschließlich über den 3,2 Zoll großen Touchscreen bedient, wodurch sich das Gewicht geringfügig verringert. Zur weiteren Ausstattung zählen die aktuelle Version 1.5 von Googles Handy-Betriebssystem Android, HSDPA mit bis zu 7,2 Mbit/s, eine 5-Megapixel-Kamera samt Autofokus, Bluetooth, WLAN, GPS und ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.

Der Akku bietet laut T-Mobile eine längere Laufzeit und soll nun bis zu 7,5 Stunden Gesprächszeit sowie eine Standby-Zeit von bis zu 440 Stunden ermöglichen. Zur Erweiterung des internen Speichers von 288 Megabyte ist eine MicroSD-Karte mit zwei Gigabyte bereits installiert. Zum Preis hat sich T-Mobile bislang nicht geäußert, die Tarife bleiben im Vergleich zum G1 jedoch unverändert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden