Mi, 22. November 2017

In Lack und Leo

14.07.2009 14:11

Johansson posiert als blondes Gift

US-Schauspielerin Scarlett Johansson ist das neue Aushängeschild der spanischen Modekette Mango. Für die aktuelle Herbst/Winter-Kampagne des Textilriesen hat sich der Hollywoodstar vom netten brünetten Mädchen, als das sie zuletzt auftrat, in ein punkiges blondes Gift in Lack und Leopardenprint verwandeln lassen. Weitere Bilder der sexy Kampagne findest du in der Infobox!

Der 24-jährige Hollywoodstar tritt mit der Mango-Kampagne in die Fußstapfen ihres "Vicky Christina Barcelona"-Co-Stars Penelope Cruz, die den Job immerhin die letzten vier Jahre ihr eigen nennen durfte. Die Werbefotos, auf denen sich Scarlett in Minikleidern, hochhackigen Schuhen und Leoparden-Jäckchen rekelt, wurden in Los Angeles vom Star-Fotografen Mario Sorrento aufgenommen.

Bald zu dritt?
Privat soll die schöne 24-Jährige mit ihrem Ehemann Ryan Reynolds derzeit darüber nachdenken, ein Kind zu adoptieren. Die beiden sind seit September verheiratet und möchten einem armen Kind ein Zuhause geben, berichten US-Medien.

Besonders Reynolds ist von der Idee begeistert. Er verriet: "Mein ältester Bruder ist adoptiert. Ich möchte irgendwann einmal ebenfalls ein Kind aufnehmen. Es gibt so viele Kinder auf der Welt, die Hilfe brauchen."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden