Fr, 24. November 2017

Still und heimlich

14.07.2009 14:12

Schauspieler Harald Krassnitzer hat geheiratet

Ende Juni schwärmte TV-Star Harald Krassnitzer bei der Präsentation des "Jungwinzerinnenkalenders" im krone.tv-Interview von seiner Lebensgefährtin Ann-Kathrin Kramer - "Das ist eine wirkliche absolute Königin und Weltfrau" (das Video dazu startest du oben) -, seit dem Wochenende ist die "Weltfrau" auch seine Ehefrau.

Das Schauspielerpaar hat am Wochenende auf einem Donauschiff geheiratet. Still und heimlich. Laut ORF fand die Hochzeit im engsten Kreis statt, nur Verwandte und eine Handvoll Freunde seien dabei gewesen.

Krassnitzers Agentin bestätigte die Hochzeit erst am Dienstag. Das Paar habe die Hochzeit privat feiern wollen und bitte um Verständnis für diese Entscheidung. Derzeit befänden sich die beiden auf Hochzeitsreise.

Kramer lebt seit zehn Jahren mit ihrem Kollegen Krassnitzer zusammen. Die 43-Jährige hat mit ihrem früheren Lebensgefährten, dem deutschen Schauspieler Jan Josef Liefers, einen zwölfjährigen Sohn. Der 49-jährige Krassnitzer feiert seit Jahren im TV-Erfolge als "Tatort"-Kommissar und zuletzt als "Winzerkönig" im Burgenland.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden