Mo, 20. November 2017

Fahndungserfolg

14.07.2009 10:49

Polizei fasst „fleißige“ Einbrecherbande

Zwei Tschetschenen, ein Georgier und ein Oberösterreicher sind in der vergangenen Woche von der Spezialeinheit Cobra in Ansfelden festgenommen worden. Den Männern wird Einbruchdiebstahl in großem Umfang vorgeworfen. Die Verdächtigen hatten unter anderem 170 Taschenuhren bei sich. Sie wurden ins Gefängnis nach Linz eingeliefert.

Die gestohlenen Gegenstände konnten zwischenzeitlich mehreren spektakulären Einbrüchen zugeordnet werden. Unklar ist die Herkunft eines Gemäldes aus dem 17. bis 18. Jahrhundert (Bild), das sich im Besitz der Männer befand. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 059133/40 3333.

Der von den Einbrechern verursachte Gesamtschaden wird von der Polizei mit rund 400.000 Euro angegeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden