Di, 21. November 2017

Unverletzt geborgen

13.07.2009 17:03

Hund überlebt 30-Meter-Sturz

Couragierte Bergretter haben am Sonntag einen völlig erschöpften Collie aus der Siegfried-Thun-Klamm bei Kaprun gerettet. Der Vierbeiner war 30 Meter in die Tiefe gestürzt und anschließend von den Wassermassen mitgerissen worden. Die Helfer hievten ihn an einem Seil aus der Schlucht auf eine Holzbrücke, wo ihn die überglücklichen Besitzer in Empfang nahmen.

Am Wochenende ging bei der Feuerwehr Kaprun der ungewöhnliche Alarm ein: Deutsche Urlauber meldeten, dass ihr Collie bei einer Wanderung durch die Siegfried-Thun-Klamm in die Schlucht gestürzt war. An die 200 Meter wurde der Vierbeiner danach noch von den tosenden Wassermassen mitgerissen, ehe er sich mit letzter Kraft an einem Felsen festkrallen konnte.

Bilder der Bergung findest du in der Infobox!

Aufgrund des gefährlichen Geländes wurde Raimund Schiffer zu Hilfe gerufen - er ist nicht nur Bergretter, sondern auch Hundeführer. "Ich dachte zunächst, dass ich den völlig erschöpften Kerl alleine nach oben bringen kann. Doch er ließ mich nicht an sich heran", berichtet Schiffer. Ein Kollege lenkte den Hund ab, danach ging es im Fluggeschirr senkrecht nach oben, wo auf dem Holzsteg schon die überglücklichen Besitzer warteten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden