Mi, 22. November 2017

H1N1-Alarm

11.07.2009 09:27

Reiseführerin mit Neuer Grippe angesteckt

Mehrere Fälle von Neuer Grippe haben die Behörden am Freitag gemeldet: In der Stadt Salzburg hat sich eine Fremdenführerin (50) bei einer australischen Reisegruppe angesteckt und danach auch ihren Lebensgefährten (60) infiziert. Ein Tamsweger, der sich in China angesteckt hat, wurde am Freitag ebenfalls in die Isolierstation des LKH eingeliefert.

"Wir müssen auf jeden Fall noch mit weiteren Erkrankungen rechnen", so Dr. Michael Haybäck (Bild, Mitte) vom Amt für öffentliche Ordnung. Er bestätigte Freitag gegenüber der "Krone": "Es gibt in der Stadt Salzburg definitiv die ersten Fälle der sogenannten Schweinegrippe." Nach der Erkrankung der beiden Bundesheer-Rekruten in Glasenbach wurden Donnerstagabend auch in der Landeshauptstadt selbst die ersten Verdachtsfälle bestätigt.

Es handelt sich dabei um eine Fremdenführerin, die sich bei einer australischen Reisegruppe infiziert hat. Die Frau ging selbst beim Auftreten der ersten Symptome zum Hausarzt, der sie sofort auf die Isolierstation der 3. Medizin einwies. Fatal dabei: Erst nach ihrer Erkrankung erfuhr die Salzburgerin, dass man in Australien die Schule der von ihr geführten Lehrergruppe wegen der Neuen Grippe geschlossen hatte…

"Allen Patienten geht es gut"
Auch der Lebensgefährte (60) der Frau wurde in die Isolierstation gebracht. Primar Dr. Richard Greil zur "Krone": "Das Wichtigste ist: Allen Patienten geht es gut, sie werden bei uns optimal versorgt und isoliert. Es handelt sich nicht um schwere Krankheitsfälle."

Auch ein junger Tamsweger, der sich bei einer China-Reise angesteckt hat, wurde Freitag in das LKH überstellt, ebenso ein weiterer Verdachtsfall aus dem Tennengau. Dr. Michael Haybäck: "Wir haben den ganzen Freitag über versucht, die Kontaktpersonen der Erkrankten zu eruieren und sie mit Tamiflu zu versorgen. Wir werden unsere Vorsorge-Maßnahmen so weit es geht ausdehnen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden