So, 19. November 2017

Muster vs. Bammer

10.07.2009 13:44

Muster und Bammer duellieren sich um 100.000 $

Im Rahmen des ATP Salzburg Indoors wird es am 29. November 2009 zu einem Tennis-Duell der Geschlechter kommen. Der frühere Weltranglisten-Erste Thomas Muster wird sich mit der aktuellen Nummer eins des österreichischen Damen-Tennis, Sybille Bammer, um die Siegprämie von 100.000 Dollar duellieren.

Dieses Aufeinandertreffen ist als großer Eröffnungs-Showdown für das erstmals stattfindende ATP-Challenger-Turnier vom 29. November bis 6. Dezember in Salzburg geplant. Das mit 120.000 Dollar dotierte Turnier soll in der Salzburg Arena auf Hartplatz gespielt werden.

Bammers Fitness als Vorteil?
Der 41-jährige Muster lässt keine Zweifel aufkommen, dass er sich den Jackpot sichern will. "Wenn ich einen Schläger in die Hand nehme, ist es mir egal, wer auf der anderen Seite des Platzes steht. Dann gibt es für mich nur eines, ich will gewinnen!" Die 29-Jährige Bammer sieht in ihrer Fitness den größten Vorteil, da die über zwei Gewinnsätze gehende Partie in einem möglichen dritten Durchgang ohne Tiebreak gespielt wird. "Da wird mir nichts anderes übrig bleiben, als mich für dieses Match noch gewissenhafter vorzubereiten als für die Turniere auf der Champions-Tour", kündigte Muster an.

Lokalmatador als Fixstarter
Für die ATP Salzburg Indoors ist die komplette heimische Herrenelite im Gespräch und auch mit dem deutschen Topspieler Philipp Kohlschreiber werden Verhandlungen geführt. Als erster heimischer Fixstarter wurde der talentierte Lokalmatador Nico Reissig präsentiert.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden