So, 21. Jänner 2018

Für 58.000 Euro

10.07.2009 12:58

Hauptberufliche Hexe gesucht

Wer Lust auf einen außergewöhnlichen Job hat, bei dem es keine Anzugspflicht gibt und der mit 50.000 Pfund (rund 58.000 Euro) im Jahr entlohnt wird, der sollte einen Blick nach Großbritannien wagen. Denn in der englischen Grafschaft Sommerset suchen die Betreiber der Touristenattraktion "Wookey Hole Caves" eine hauptberufliche Hexe bzw. einen hauptberuflichen Hexer.

Der erfolgreiche Bewerber muss jedenfalls dunkle, enge Räume mögen, mit Hexen-Utensilien umgehen können, die Gesellschaft von Katzen tolerieren und ein überzeugendes Kichern im Repertoire haben. "Wir wollen aber grundsätzlich eine freundliche Hexe, die lediglich eine teuflische Seite an sich hat", erklärt Gayle Pennington, "wir sind eine Familienattraktion und wollen daher Kinder nicht allzu sehr ängstigen."

Warzen sind kein Problem
Am 28. Juli gibt es ein Vorsprechen für den Job, der übrigens durch die Pensionierung der bisherigen "Wookey-Hexe" freigeworden war. Dem im Westen gängigen Schönheitsideal muss man als Bewerber wohl kaum entsprechen, die eine oder andere Warze dürfte daher die Jobchancen nicht wirklich schmälern. Vielleicht haben sich auch deswegen bereits 100 Kandidaten gemeldet.

"Wookey-Hexe" geht auf Legende zurück
Ein Trumpf beim Vorsprechen könnte übrigens darin bestehen, sich über die historischen Wurzeln des Hexen-Mythos der "Wookey Hole Caves" im Klaren zu sein. Einer Legende nach sorgte in grauer Vorzeit in den Wäldern der Region bei Bristol die in einer Tropfsteinhöhle lebende "Wookey-Hexe" für Angst und Schrecken. Erst ein mystischer Zauberer erlöste die Menschheit von ihr, indem er sie in einen Felsen verwandelte...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden