So, 21. Jänner 2018

Leben am Abgrund

10.07.2009 10:24

Brasilianisches Brüderpaar lebt in luftiger Höhe

Tiago und Gabriel Primo leben am Abgrund - und das im wahrsten Sinne des Wortes: Seit Ende Mai wohnen die beiden Brüder im brasilianischen Rio de Janeiro in zehn Metern Höhe an einer Häuserwand. Noch bis Mitte August wollen sie es sich dort gut gehen lassen.

Ein Bett, eine Hängematte, eine kleine Couch, eine Kommode und ein Esstisch - eigentlich haben der 27-jährige Tiago und sein 20 Jahre alter Bruder Gabriel alles, was man so für eine Wohnung braucht. Nur der Boden fehlt den beiden unter den Füßen.

Im Rahmen einer Kunstaktion schlafen, arbeiten und essen die Brüder seit Ende Mai täglich zwölf Stunden an einer Häuserwand in Rios Altstadt. Vom Bett zum Esstisch und wieder zurück gelangen sie mit Hilfe ihrer Kletterausrüstung.

Zwischendurch verlassen sie ihren luftigen Posten nur, wenn wirklich dringende, ganz persönliche "Geschäfte" anstehen. Über den Balkon einer benachbarten Kunstgallerie gelangen sie auf ein stilles Örtchen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden