Mi, 22. November 2017

Erwischt!

09.07.2009 15:05

Sarah Connor im Liebesurlaub mit Diego

Schon länger kursieren Gerüchte um eine Liebesaffäre der deutschen Popsängerin Sarah Connor mit Fußballstar Diego. Nun dürfte sie als sicher angenommen werden. Das Paar zeigte sich nämlich turtelnd auf der spanischen Partyinsel Ibiza. Und auch Diegos bisherige brasilianische Freundin hat bestätigt, dass sie nicht mehr zusammen sind.

Wie die deutsche "Bild" berichtet und mit Beweisfotos untermalt, haben die 29-jährige Sängerin und der 24-jährige Kicker einige glückliche Urlaubstage auf der Baleareninsel verbracht. Dabei wurde geturtelt und geschmust, wie es sich für ein frischverliebtes Paar gehört. Ein Foto zeigt Diego und Sarah, in einem weißen Bikini, auf dem Sonnendeck einer Yacht. Er liegt mit dem Rücken auf dem Sonnendeck, sie sitzt mit dem Po zum Fotografen auf Diegos Becken und küsst ihn heiß. Auch der Fernsehsender RTL veröffentlichte am Mittwoch ähnliche Aufnahmen.

Diegos Freundin Bruna Leticia bestätigte inzwischen die Trennung von dem Juventus-Turin-Fußballer, zu Sarah Connor wollte sie aber keinen Kommentar abgeben.

Nach sechseinhalb Jahren Ehe und zwei gemeinsamen Kindern gab Sarah Connor im November 2008 ihre Trennung von Ehemann Marc Terenzi bekannt. Seither gab es immer wieder Gerüchte, sie sei mit dem Fußballer liiert. Auch Terenzi hatte inzwischen eine neue Flamme: Gina-Lisa Lohfink. Die Blondine mit der kratzigen Stimme wurde als resche "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden